Tedesco | Banca Popolare Etica

ÜBER UNS

ÜBER UNS

Banca Etica ist eine Genossenschaftsbank, die in Italien und Spanien tätig ist. Sie wurde dank des Engagements einer Reihe von Einzelpersonen und Organisationen gegründet, die sich zusammengeschlossen haben, um ein Kreditinstitut zu schaffen, das auf den Prinzipien der Ethischen Finanz basiert: Transparenz, Teilhabe, Nüchternheit, Effizienz und besonderes Augenmerk auf die nichtwirtschaftlichen Folgen ökonomischen Handelns.

Ihre demokratische Verwaltung und ihr ethischer Ansatz werden durch die Tatsache gewährleistet, dass seine Mitglieder frei nach dem Prinzip „ein Kopf, eine Stimme" vertreten sind:  alle Mitglieder haben das gleiche Stimmrecht in der Generalversammlung, unabhängig von der Anzahl der Aktien, die sie besitzen. Mit den Rücklagen finanziert Banca Etica Projekte in den Bereichen Wohlfahrt, Sozialwirtschaft, Umweltschutz, Innovation, internationale Zusammenarbeit und Kultur. Diese Informationen sind nachprüfbar: Banca Etica ist die einzige Bank in Italien, die sämtliche Kredite auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Banca Etica bietet die wichtigsten Bankprodukte und -dienstleistungen sowie eine besondere, auf Beziehungen basierende Bankenphilosophie: der Fokus liegt bei Menschen und Organisationen. Dies wird durch ein Netz von Bankfilialen und Finanzberatern in ganz Italien, sowie durch einen kompletten, allen Kunden zugänglichen Online-Service gewährleistet.

Neunzig Gruppen von ehrenamtlichen Mitgliedern setzen sich für die Entwicklung lokaler Beziehungen ein und fördern die ethische Finanzkultur und die Möglichkeit, aktiv an einem Projekt der wirtschaftlichen Demokratie teilzunehmen.

UNSERE GESCHICHTE

Banca Etica entsteht Ende der 1980er aus der Begegnung von Mutua Autogestione (Mag) - den Vorläufern der ethischen Finanzkooperativen in Italien - und dem dritten Sektor, den Organisationen für Freiwilligenarbeit und internationale Zusammenarbeit, die damals im traditionellen Finanzsystem keine Antwort auf ihre Kreditbedürfnisse finden konnten.

Die umfassenden Gesetzesänderungen, die Anfang der 1990er Jahre am italienischen Finanzsystem vorgenommen wurden, beschleunigten die Notwendigkeit einer neuen Finanzinstitution: einer Bank, die vollständig auf den Prinzipien der ethischen Finanz basiert und in der Lage ist, die Bedürfnisse des dritten Sektors zu erfüllen und das Kreditsystem zu ändern.

Der Vorschlag wurde im Dezember 1994 mit der Gründung der Vereinigung „Verso Banca Etica" Wirklichkeit, die 1995 in die Genossenschaft „Verso Banca Etica" umgewandelt wurde. Ziel war die Aufbringung von 6,5 Millionen Euro, das gesetzlich vorgeschriebene Mindeststammkapital, um bei der italienischen Notenbank die Gründung einer neuen Bank zu beantragen.

Tausende von Bürgern schlossen sich spontan den Gründungsorganisationen* an, um das Aktienkapital aufzubringen und sich als Aktionäre an dem spannenden Projekt einer gemeinsamen Bankgründung zu beteiligen. Der Gesamtbetrag des erforderlichen Aktienkapitals wurde 1998 aufgebracht, und kurz danach erteilte die italienische Notenbank die Genehmigung zur Geschäftstätigkeit.

Am 8. März 1999 eröffnete Banca Etica ihre erste Bankfiliale in Padua.

DIE GRÜNDUNGSMITGLIEDER

● ACLI (Associazioni Cristiane Lavoratori Italiani)
● AGESCI (Associazione Guide e Scout Cattolici Italiani)
● ARCI (Associazioni Ricreative Culturali Italiane)
● Ass. Botteghe del Commercio Equo Solidale
● Ass. Italiana Agricoltura Biologica
● CGM (Konsorzio Gino Mattarelli)
● Cooperativa Oltremare
● Cooperazione Terzo Mondo
● CtmMag (attuale Consorzio Etimos)
● Emmaus Italia
● Europa-Erhaltung
● Fiba-Cisl Brianza
● Gruppe Abele
● Janus
● Mag 2 Finanzen Mailand
● Mag 4 Piemont Turin
● Mag Venezia
● Mani Tese
● Übersee
● Uisp
● Ust-Cisl Brianza

CERCA BANCA ETICA VICINO A TE